Eine ganze LS-Ausgabe über’s Gründen – hier verfügbar

Extra für den Canvas-Shop vom Verlag geordert, stecke ich gerne bei der nächsten Canvasbestellung versandkostenfrei noch mit dazu: die Ausgabe 6/2017 der Lebendigen Seelsorge. In dem Heft geht es um’s Gründen, um’s Gründerhandbuch, um Kirche als Franchise, um Kirche als Co-Working-Space und Startup-Inkubator und vieles mehr.

Ab sofort hier im Canvas-Shop zum normalen Verlagspreis

zap:innovation Ecclesiopreneurship Canvas

Die Ecclesiopreneurship Canvas ist ein zentrales Tool auch am im Gründung befindlichen Kompetenzzentrum „Internationale Pastorale Innovation“. Daher gibt es sie ab sofort auch in den Farben und Schriften der Ruhr Universität Bochum hier im Shop.

Webseite zum Gründerhandbuch geht online

Die Druckerei hat die Fertigstellung des Gründerhandbuches zum 19.7.2017 zugesagt, es wird also Zeit für das Drumherum. Das findet sich ab sofort unter www.gruenderhandbuch-seelsorge.de, wo alle Downloads zum Buch kostenlos erhältlich sind. Wer sich die Canvas nicht selber drucken möchte, kann sie in hoher Qualität bestellen, es folgen bei Interesse weitere Produkte wie etwa DIN A3 oder DIN A4 Blocks oder auch Poster des Markensteuerrads.

 

 

Stille Wörtchen

[amazon_link asins=’3451377306′ template=’ProductAd‘ store=’gruenderhandbuch-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’12881626-69a8-11e7-884c-1d9831b5adb0′]In diesem Juli erscheint nicht nur das Gründerhandbuch, sondern auch ein geistliches Buch von Florian Sobetzko: „Stille Wörtchen“ heißt es und ist zwar weder Klo- noch Klamaukliteratur, eignet sich aber perfekt für stille Örtchen nicht nur in TheologInnen-Haushalten. Mit dem Buch wollen Autor und Verlag zeigen, wie Verkündigung ohne pastoralen Tonfall gehen könnte – in maximal 90 Sekunden geliefert, denn länger darf ein Radiobeitrag bei Kirche in 1LIVE im WDR nicht dauern. „Stille Wörtchen“ weiterlesen

euangel 2|2017: Werkzeuge für den pastoralen Markt

Die aktuelle Ausgabe des Magazins der KAMP ist in dieser Woche erschienen und enthält reihenweise, ja eigentlich durchgängig interessante Beiträge, die unseren LeserInnen sehr anempfohlen seien. Vom ZAP mit dabei sind Benedikt Jürgens und Marius Stelzer, über das Aachener Gründertraining findet sich ein Beitrag von Martin Pott, aus dem Gründerhandbuch und dem Gründertraining bekannt und ebenfalls sehr lesenswert der Beitrag von Ursula Hahmann mit Valentin Dessoy.